Sonntag, 10. August 2014

Happy Birthday

Mal sehen, ob ich es noch schaffe, die Frist vom Freutag und Viktorias High 5 for Fridays auszukosten und mit dabei zu sein.

Hier ist es immer noch sehr trubelig... Aber einiges ist an der Nähmaschine entstanden und soll Euch nicht vorenthalten werden...

Diese Woche feierte mein Papa seinen Geburtstag. Er bekam von mir ein Kapuzen-Shirt in Anlehnung an den Schnitt ZEELAND von schnittreif. 


Ich weiß, dass er es gerne martim mag und so entschied ich mich für den weiß-rauchblauen Ringeljersey von lillestoff.


Ein kleiner Anker aus rauchblauen Jersey ziert seine linke Brust. Ich habe die Applikation einfach mit einem Gradstich aufgenäht. Dazu habe ich weißes Garn verwendet, um einen weiteren Kontrast zu erzeugen. Ebenso bin ich bei den Ellenbogen-Patches und den kleinen Quadraten unter den Ösen vorgegangen.


Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Die Ringel treffen sowohl bei den Seitennähten als auch bei den Armausschnitten aufeinander  *riesigfreu*.

Und noch mehr Gründe gab es diese Woche zum Freuen:

1. Highlight:

So lange hatten wir es uns vorgenommen und am letzten Samstag hat es endlich geklappt. Wir haben zusammen mit Freunden einen wunderschönen Tag in Oberkirch im Schwarzwald verbracht. Nach einem leckeren Frühstück bei leichtem Nieselregen wanderten wir bei schönstem Sonnenschein hinauf zur Ruine Schauenburg und genossen den herrlichen Ausblick. Anschließend sind wir durch die Weinberge zum Städtchen zurück gelaufen. Nach einem großem Eis freuten sich unsere Kinder riesig auf den Wasserspielplatz. 





2. Highlight:

Die Freude von meinem Papa über das selbtsgenähte Shirt. Es gefällt ihm sehr gut, passt wie angegossen und sehe wie gekauft aus. Schade, dass ich es nicht selbst sehen konnte, aber ich freue mich sehr, dass meine Überraschung geglückt ist.

3. Highlight:

Am Freitag fand ich in unserem Briefkasten eine Postkarte von der lieben Ina und habe mich sehr über ihre lieben Worte gefreut. Auch Ina feierte Geburtstag - ihren ersten Bloggeburtstag - happy Birthady!!! Ich wünsche ihr weiterhin viele kreative Ideen und freue mich auf ein weiteres gemeinsames Bloggerjahr mit ihr. Schaut doch mal bei Ihr vorbei - es lohnt sich. Anlässlich ihres Jubiläums verlost sie superschöne Beutel.


4. Highlight:

Der Geburtsbaum von unserem kleinsten Frechdachs blüht in diesem Jahr zum zweiten Mal!


5. Highlight: 

Die Schulvorbereitungen für unseren großen Frechdachs laufen auf Hochtouren. Diese Woche kam der Schulranzen, diverse Materialien und der Schultütenrohling. Ich freue mich aufs Benähen. Bald haben wir ein Schulkind.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Ich hüpfe schnell zum Freutag und zur High 5 for Friday - Linksammlung.

Ganz viele liebe Grüße
Anja

auch verlinkt bei:

P.S.: Habe es nicht mehr rechtzeitig zum Freutag und zu den High 5 for Friday geschafft - manche Tage sind einfach zu kurz ...

Freitag, 1. August 2014

Freutag - Erste Hauptrolle in selbstgenähtem Kostüm

In den letzten Wochen war das Leben 1.0 hier sehr intensiv ...

Unser großer Frechdachs hat letzte Woche seinen ersten großen Auftritt beim Abschlussgottesdienst im Kindergarten gehabt. Er hat den Frosch Edgar in der Hauptrolle gespielt - im selbstgenähtem Express-Kostüm:


Wieso Express? Na ja, fünf Tage vor seinem Auftritt meinte unser Großer ganz beiläufig beim Abräumen des Esstisches, dass er noch ein Froschkostüm braucht. Ich fragte nach und erzählte, dass er den Erzieherinnen gesagt habe, dass das klein Problem sei, seine Mama könne noch eins nähen (gedacht war sonst, dass er lediglich eine grüne Hose und ein grünes Oberteil mitbringt). Tja, dies offenbarte er mir Freitagabend. Ich ging in Gedanken gleich mein Stoffvorrat durch und überlegte welche Schnitte geeignet wären. 

Und so entstand an einem Wochenende dieses alltagstaugliche Kostüm, denn am Montag war schon Generalprobe!
Für das Kostüm habe ich den grünen Nicky geopfert, aus dem eigentlich ein Pulli für mich werden sollte. So war zum Glück genug da, das Hose und Pulli aus dem gleichen Stoff genäht werden konnten.

  
Für den Frosch-Kapuzenpulli habe ich den Schmallhans-Schnitt von erbsenprinzessin genommen. An den Ärmeln habe ich Ellenbogen-Patches aus hellgrünem Jersey mit einem Zierstich appliziert.Die Säume sind mit der Zwillingsnadel genäht.




Auf dem Schnittmuster der Kapuze habe ich zuerst die Position der Augen festgelegt und den Schlitz dann mit Hilfe von einem Bastelcutter in den Stoff geschnitten. Die Augen sind mit Vlieseline verstärkt. Beim Halsausschnitt versteckt sich die Overlocknaht wieder unter einem Einfassstreifen (nach dem Tutorial von Susanne - Hamburger Liebe).




Die Hose sollte enger sein, als die bisher genähten, aber keine Leggins und am besten auch alltagstauglich. Der Schnitt schmale Basic Hose von ki-ba-doo (Frau Liebstes) wird all dem gerecht. Unser Großer wünschte sich auch Hosentaschen - gut, dass ich bei Frau Liebtses ein Taschen-Tutorial fand.


Die hellgrünen Gummistiefel finde ich, sind noch das i-Tüpfelchen - auch, wenn es für dieses Outfit eigentlich gerade viel zu warm ist.

Der Auftritt war super - unser großer Frechdachs war großartig. Das Kostüm hat er seitdem schon im Alltag angehabt und dann sehe ich ihn wieder in Gedanken auf der Bühne stehen - richtig professionell mit Mikro im Ohr festgemacht und super glücklich über sein richtiges Froschkostüm.


Hurra, das Wochenende steht vor der Tür. Nach meiner Zwangs-Blogger-Auszeit nun heute wieder unser Wochenrückblick in Kurzform:

1. Highlight:
Unser kleiner Frechdachs spricht. Einige Wörter kann man deutlich verstehen: da, heiß und Eis. Ich bin schon so auf unser Dreiergespann-Geplapper gespannt.

2. Highlight:
Ich bin mit allen beruflichen Aufgaben rechtzeitig fertig geworden - nun bin ich ganz schön ausgepowert und freue mich auf ruhigere Tage.

3. Highlight:
Der viele Regen hat uns nichts anhaben können. Ganz viel zeit habe ich mir mit unseren drei Frechdachskindern am Montag zum Spielen genommen. Es macht mich sehr glücklich, zu sehen wie viel Spaß unsere Drei miteinander haben.

4. Highlight:
Vorgestern Abend ging ich auf Stoffbeutezug im Internet. In den nächsten Tagen (vielleicht schon heute?) werden die neuen Stoffe eintreffen. Ich freue mich auf mehr Nähzeit!

5. Highlight:
Gestern hatte ich endlich Zeit etwas Tabularasa zu machen. Schön, wenn der Haushalt wieder etwas geordneter ist - das Wochenende kann kommen.



Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und freue mich wieder mehr Zeit zu haben (auch zum Kommentieren! und nicht nur zum Still-Mitlesen).

Ganz viele liebe Grüße von 
Edgar, dem Frosch und Anja

Hier hüpft der Frosch vorbei: