Freitag, 30. Mai 2014

Frühlingswichteln Finale

Schon am Mittwoch brachte mir unser Postbote mein Wichtelpaket. Den Absender kannte ich nicht. Und am Gewicht oder den Geräuschen, die durch mein vorsichtiges Schütteln entstanden, konnte ich nicht erraten, was sich in dem geheimnisvollen Paket befand.

 

Heute durfte ich es öffnen!
Alles war ganz liebevoll verpackt. Zuerst habe ich die zauberhafte Karte von Nicole gelesen.


Und dann alles aus dem Paket ausgepackt. Auch meine Auspackhilfen fanden ein Geschenk.  
 

Die mussten natürlich als allererstes geöffnet werden. "Das ist ja wie Weihnachten!", meinte unser Frechdachsmädchen ganz aufgeregt.


Nicole hat für jeden unserer drei Frechdachse einen eigenen Brustbeutel genäht. Die Freude war vor allem bei unseren beiden Großen sehr groß und die Hanutas waren schnell vernascht. Die Brustbeutel Geschenk kamen goldrichtig. Vor dem Öffnen des Wichtelpaketes zählten wir nämlich das Geld in ihren Sparschweinen.


Dann packten wir zusammen das Frechdachs-Familien-Geschenk aus: ein Glas leckere selbstgekochte 
Zwetschgenmarmelade
Die probieren wir gleich morgen beim Frühstück.


Und dann öffnete ich noch drei weitere wundervolle Geschenke:

Ein Wildspitz, eine Einkaufswagenchip-Börse und eine bunte Sticki-Sammlung.




Liebe Nicole, vielen herzlichen Dank für die vielen Überraschungen, mit denen du uns jetzt indirekt beim Einkaufen und Geldausgeben begleiten wirst. Die Freude im Hause Frechdachs war sehr groß!

Ich freue mich schon, auf das Vernähen der Stickis und bin jetzt definitiv mit dem Ich-brauche-eine-Stickmaschine-Virus infiziert.

Gespannt schaue ich bei Katis Frühlingswichtel-Finale vorbei und schicke ihr ein großes Dankeschön für die Organisation dieser wunderbaren Wichtelaktion.

Euch allen einen wunderschönen Freutag und einen guten Start ins Wochenende.

Viele liebe Grüße
Anja

P.S.: Bald zeige ich Euch auch mein genähtes Wichtelgeschenk.

Donnerstag, 29. Mai 2014

Neues vom Beschützer

Diese Bilder warten schon lange darauf gezeigt zu werden, doch irgendwie sind manche Tage einfach zu kurz.
 
Nun ist schon die Hälfte der Kugelbauchzeit meiner Schwester um und der Beschützer hat schon viel erlebt. Im April war er gleich zweimal zu Besuch bei meinen Eltern im schönen Waren (Müritz).

Eine ganze Fotoreihe ist dabei entstanden.

Der Beschützer genoss die herrliche Aussicht auf die Müritz ganz entspannt auf der Holzschildkröte sitzend.
 
 
Auch auf die große Holzkuh ist er geklettert.

 
Wenn ihr dem Beschützer über die linke Schulter schaut, könnt ihr einen Blick auf die wunderschöne Altstadt und den Hafen von Waren werfen.


Auch am Ortseingangsschild entstanden einige Bilder zusammen mit dem zukünftigen großen Bruder.






 
Ganz viele Feiertagsgrüße aus Nord und Süd von
Anja und dem Beschützer. 

P.S.: Seit gestern sind meine Eltern bei uns zu Besuch - nach einer langen Fahrt vom Norden in den Süden wurden sie mit einem großen "Hallo Oma und Opa!" begrüßt. Und dabei kamen mir diese Bilder wieder in den Sinn.
 

Freitag, 23. Mai 2014

Sommerhose Nummer 2 und Wochenrückblick

Hurra, der Sommer ist immer noch da ... Und so werden weitere kurze Hosen gebraucht.
Sommerhose Nummer 2 ist wie ihr Vorgänger nach dem Free-Book von klimperklein entstanden.



Eine schöne und ereignisreiche Woche geht zu Ende - das Wochenende und ganz viel gemeinsame freie Zeit liegt vor uns. Zeit sich noch einmal die schönsten Momente bewusst zu machen.

1. Highlight:
Am Sonntag haben wir unsere erste kleine Fahrradtour in diesem Jahr gemacht. Unser Ziel war unser Lieblings-Eiscafé in der Stadt. Unser Frechdachsmädchen ist zum ersten Mal die Strecke alleine geradelt. Lediglich auf dem letzten Ende unseres bergigen Rückweges leistete sie ihrem kleinen Bruder im Fahrradanhänger Gesellschaft.
Bei strahlendem Sonnenschein haben wir uns unsere Eisbecher schmecken lassen.



 

2. Highlight:
Hurra - wir haben erfolgreich ein höheres Hochbett für unseren großen Frechdachs ersteigert. Gestern war im Hause Frechdachs großer Hochbettab-, -um- und -aufbautag. Jetzt hat unser Frechdachsmädchen das niedrigere Hochbett vom großen Bruder. Und unser Großer das "neue" Hochbett und dadurch mehr Platz in seinem Zimmer. Mal sehen, wann und wie oft die Beiden in ihren Betten schlafen werden. Heute träumen sie wieder im großem Familienbett.


3. Highlight:
Von Montag auf Dienstag besuchte uns die Zahnfee - unser großer Frechdachs hat seinen fünften Wackelzahn verloren! Die Zahnfee wird wohl bald wieder kommen, denn noch drei weitere Zähne wackeln.

 

4. Highlight:
Beim Abenteuerspielplatz wurde endlich der neu gebaute Kletterturm freigegeben. Klar, dass der von unsren Dreien ausgiebig getestet wurde, nachdem wir den Aufbau Anfang Mai neugierig interessiert beobachtet hatten.

 
5. Highlight:
Diese Woche waren wir auch wieder viel in unserem Garten. Bei sommerlichen Temperaturen spielten unsere Kinder und deren Freunde nahezu jeden Tag mit der Wasserbahn.


Am Wochenende wartet das frisch umgegrabene Beet darauf bepflanzt zu werden - hier soll bald Kohlrabi und Sellerie wachsen.

Euch allen ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonnenschein.

Seid alle lieb gegrüßt.

Anja

Unser Wochenrückblick reiht sich in die High 5 for Friday - Sammlung von Viktoria ein.
Und die Sommerhose schicke ich
zum Freutag,
zu Made4Boys,
zu Kiddikram und

Mittwoch, 21. Mai 2014

Und plötzlich ist es Sommer!!!

Unser Außenthermometer kletterte gestern auf 27 Grad im Schatten. Und für unseren kleinsten Frechdachs fehlten kurze Hosen. Sein großer Bruder trug die aktuelle Größe vom Kleinsten leider im Winter.
Also, nutzte ich das Mittagsschläfchen und nähte ratzfatz eine Sommerhose (Gr. 86/92) nach dem Free-Book von Klimperklein.

 
Der Auto-Jersey war ein Mitbringsel von unserem Osterurlaub und meinem Bummel im Bad Segeberger Stoffladen


Die Hose teste unser Kleinster nach seinem Schläfchen beim Eisessen und Klettern auf dem Spielplatz.


Jetzt braucht er nur noch den passenden Body und ein paar Wechselhosen.
Aber die werde ich auch nähen! Denn so schnell findet man keine Fertige Passende - ich bin von meiner ersten selbstgenähten Sommerhose begeistert und der Tatsache, dass man so schnell etwas Neues in den Händen hält.

Ganz viele liebe sommerliche Grüße an Euch alle
Eure Anja

Die Sommerhose zeige ich bei:
 Made4Boys und

Dienstag, 20. Mai 2014

Piraten-Geburtstagsshirt

Der große Pirat Paul feierte vor knapp einem Monat seinen 5. Geburtstag.
Sein Piratenshirt von hier, was er gerne getragen hat, muss natürlich aktualisiert werden.
Als ich seine Mama fragte, was denn auf das neue Geburtstagsshirt soll, meinte sie, dass das Piratenfieber noch nicht bekämpft ist.

Das gleiche Motiv wollte ich aber nicht noch einmal nehmen und so entstand dieses Shirt:



Die Segel, der Schiffsrumpf und die Masten sind aus Jersey. Die Segel habe ich mit einem Gradstich angenäht. Die Piraten-Fünf und die Piratenstofffetzen sind aus Baumwollstoff und mit einem Zierstich am Segel befestigt. Die Wellen sind aus hellblauem Nicky. Die drei Piraten und der Anker sind Teil eines Piraten-Jersey. 


Auf der Shirt-Rückseite habe ich noch einen Anker appliziert, so erkennt man auch von hinten Piraten Paul.



Für seine großen Abenteuer nähte ich dem jungen Piraten noch eine kleine Provianttasche, die er später auch als Mäppchen verwenden kann. Das Stiftemäppchen ist wieder nach dem sehr liebgewonnen Tutorial von Pattydoo entstanden.






























Bei sommerlichen Temperaturen geht der kleine Pirat mit seinem neuen Shirt nun auf neue große Entdeckungsreisen.

Euch allen einen schönen Creadienstag.

Eure Anja.


Das Piratenschiff schippert
zu Made4Boys und

Freitag, 16. Mai 2014

Schmetterling-Rüschen-Puschen und viele Überraschungen

Aller guten Dinge sind drei!  

Und so zeige ich heute das dritte selbstgenähte Paar Lederpuschen. Diese sind für unser Frechdachsmädchen und wurden rechtzeitig zum Kindergarten-Sporttag fertig.


Genäht sind sie wie hier und hier nach dem sehr geschätztem Klimperklein-Puschen-eBook.


Wie war die Freude von unserer Tochter heute morgen groß als sie die Puschen heute morgen auf ihrem Esszimmerplatz fand. Bei den Lederpuschen (Größe 26/27) ist aber auch alles vereint, was sie gerade besonders mag: ihre Lieblingsfarbe türkis, ihr Lieblingstier Schmetterling und natürlich pink.


Auch ihrer Freundin gefallen die Schmetterling-Rüschen-Puschen sehr: "Mama, du musst ihr unbedingt auch ein Paar nähen, sie will immer meine anziehen!" Na, mal sehen, was sich da machen lässt. Auf jeden Fall muss ich jetzt erst einmal neues Leder bestellen. Vielleicht probiere ich auch noch mehr Dinge aus Leder zu nähen - ich bin gerade ganz lederverliebt.

Nun zum meinem geliebten Freitagsritual:
Die Woche war ganz schön arbeitsintensiv und ein kleiner Vorgeschmack auf das, was mich in zwei Wochen erwartet, wenn ich wieder jeden Tag arbeiten muss.
Doch auch neben der vielen Arbeit gab es ganz viel Schönes. 
Hier nun meine High 5 for Friday:

1. Highlight:
Am Samstag probierten wir zum ersten Mal das Palmenparadies aus. Es war herrlich entspannend - sowohl für uns Eltern als auch für unsere Kinder!


2. Highlight:
Am Sonntag überraschten mich unsere beiden Großen mit einem Geschenk zum Muttertag.
Stolz überreichten mir beide ein selbstausgeschnittenes Herz und ein Stückchen umfilzte Seife.


3. Highlight:
Der Montag begann für mich mit einen langen Liebesbrief, den mein Mann mir zu unserem 15. Jahrestag geschrieben hatte.

4. Highlight:
Am Mittwoch wartete nach einem langen Arbeitstag ein Überraschungsbrief auf mich. Ich erkannte gleich, dass er von meiner herzallerliebsten Patchworkqueen war. Ich war ja so was von gespannt beim Öffnen des Briefes - es war superschön mit Herzklammern verpackt. 
Gesine hat mir einen wunderschönen Mug Rug aus ihren zauberhaftem Elfenstöffchen und Elfenstaub-Tee geschickt. Ich freue mich immer noch riesig über diese völlig unerwartete Überraschung. DANKE - DANKE - DANKE!


5. Highlight:
Endlich bekamen unsere geschenkten Tomatenpflanzen und gekauften Paprikapflanzen mehr Platz. Bei dem vielen Regen kann man regelrecht beim Wachsen zugucken.



Und auch sonst wächst und gedeiht alles prima in unserem Garten (leider auch das Unkraut).
Die Rosen und Pfingstrosen blühen um die Wette. Heute entdeckte ich die erste Blüte Klatschmohn und wir konnten die erste rote Erdbeere ernten.


So, ihr Lieben, nun wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende.

Macht´s gut, bis bald!

Eure Anja

P.S.: Ich bin auf Eure High 5 for Friday gespannt, die die liebe Viktoria sammelt.

P.S.S.: Die Schmetterlings-Rüschen-Puschen zeige ich bei


Sonntag, 11. Mai 2014

Frühlingswichteln - Ein kleiner Einblick

Bereits seit Freitag kann man bei Katis Frühlingswichteln spickeln, 
was sich in den einzelnen Wichtelwerkstätten tut.

Ich habe mich durch den Blog und den Fragenbogen meines Wichtels gelesen 
und nun einige Ideen, 
worüber sich mein Wichtel freuen könnte.

Seid ihr neugierig?

Es wird auf jeden Fall etwas Genähtes geben
und vielleicht auch etwas Gehandwerkeltes!


Was es genau wird, verrate ich noch nicht!

Ich hoffe, es wird meinem Wichtel gefallen. 

Ganz viele Wichtelgrüße
Anja

Freitag, 9. Mai 2014

Dinopuschen - Freutag und High 5 for Friday

Freitags ist Sporttag bei unseren beiden Großen im Kindergarten. Unser großer Frechdachs brauchte dringend ein paar neue Sportschläppchen, seine Füße wachsen und wachsen, so dass sich seine Zehen bei den alten Schläppchen ihren Weg bereits durch den Stoff erkämpft hatten.

Über seine neuen Puschen freuen sich nicht nur seine Zehen. Auf meine Frage wie er seine Sport-Puschen findet, antwortete er: "SUPER, sie sind PERFEKT!"
Na, da hat sich die Näh-Nachtschicht gelohnt und ich freue mich, dass sie unserem Großem so gut passen und gefallen.

Die Dino-Puschen (Größe 32/33) sind genau wie hier wieder nach dem tollem Klimperklein-Puschen-eBook genäht. Auch die Dino-Applikation stammt aus dem eBook.


Freitags sammeln Martina und Viktoria die schönsten Momente der vergangenen Woche.
Ich möchte diese Art von Wochenrückblick nicht mehr missen und so halte ich gerne unsere Highlights der Woche fest.

1. Highlight:
Zum Wochenanfang meinte es die Sonne besonders gut mit uns. Nach dem Kindergarten wurde unsere Auffahrt zu einem Fahrradparcour mit Hilfe von Straßenmalkreide umfunktioniert.
Unser Frechdachsmädchen hat fleißig Fahrradfahren geübt und kann jetzt auch alleine anfahren und absteigen. Jetzt wünscht sie sich eine richtige Fahrradtour.
Unser kleinster Frechdachs erkundete zum ersten Mal die Auffahrt krabbelnd und am Zaun entlang laufend bewappnet mit meinem Schlüsselbund. Und er kommt jetzt an unserer Klingel an! Das musste natürlich auch gleich ausgiebig getestet werden.


Das schöne Wetter rief förmlich nach Seifenblasen und so haben wir einen kleinen Wettbewerb veranstaltet: Wer kann die größten Seifenblasen machen? 


2. Highlight:
In meiner Zwangspause kam mir die Idee, wie wir es trotz meiner baldigen Mehrarbeit ruhiger angehen lassen können. Hurra, mein Antrag auf Reduzierung meiner Arbeitszeit auf 85 Prozent wurde genehmigt!

3. Highlight:
Gestern waren wir ganz spontan mit einem Kindergartenfreund unserer Großen und seiner Mama in einem kleinen Tierpark. 
Unsere Großen fütterten fleißig alle Tiere (Ziegen, Mufflons, Damhirsche). Bei den Ziegen gab es ganz frischen Nachwuchs. Die kleinen Zicklein hatten sogar noch ein Stückchen Nabelschnur am Bauch hängen.
Auch unser Kleinster half mit beim Ziegenfüttern. Sein großer Bruder zeigte und erklärte ihm alles ganz genau und unserem Jüngsten sah man die Freude an.


4. Highlight:
Die Eingewöhnung in die Kita klappt ganz gut. Schön zu beobachten wie unser kleiner Mann seine neue Umgebung erkundet und alles ganz genau beobachtet.
Er will jetzt auch zu Hause wie die Großen alleine essen!


5. Highlight:
Die Dino-Puschen wurden rechtzeitig zum Sporttag fertig - Freude bei Groß und Klein!
Nähen für die Liebsten macht so viel Spaß!


Euch allen einen wunderschönen Freutag und ein erholsames Wochenende mit einem zauberhaften Muttertag! Ich bin ja schon so gespannt, was in den kleinen Tütchen vom Kindergarten steckt!

Es grüßt Euch ganz herzlich
Anja

Die Dino-Lederpuschen schicke ich
zu Made4Boys,
zu Kiddikram und