Dienstag, 1. Juli 2014

Erste-Hilfe-Taschen

An unserer Schule gibt es irgendwie immer zu wenig Erste-Hilfe-Taschen. 
In unser Sport- und Bewegungswoche werden einige mehr gebraucht und so habe ich am Wochenende sechs neue Taschen genäht und bestückt.


Die Erste-Hilfe-Taschen sind nach dem Kosmetiktaschen-Schnitt "Vicky" von pattydoo genäht.
Für den Außenstoff habe ich eine aussortierte Wachstischedecke und für den Innenstoff einen Baumwollstoff aus unserem Schulfundus genommen.
Sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite habe ich ein rotes Kreuz aus Fleece appliziert.
Jede Tasche hat einen andersfarbigen Reißverschluss und ein anderes Webband. So ist jedes Erste-Hilfe-Täschchen ein Unikat. Das Frechdachs-Label habe ich innen eingenäht.

Auf den Bildern könnt ihr vier der sechs Taschen sehen. Zwei weitere sind in einer Nachtschicht von Sonntag auf Montag entstanden.

 


 
Euch allen einen schönen Creadienstag.

Viele liebe Grüße
Eure Anja

Die Erste-Hilfe-Taschen verlinke ich
bei Meertje
und
bei Kiddikram.

Kommentare:

  1. Warst Du wieder fleißig!
    Und dann auch noch mit Wachstuch! Das nähe ich nicht so gerne, das will nicht so, wie ich will...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Die Täschchen kann man immer gebrauchen, besonders für die anstehende Urlaubszeit.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Also du bist ja eine fleißige Biene!!! Nicht nur schön, zugleich noch praktisch - perfekte Mischung.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen super aus. Besser als diese Dinger die man kaufen kann. Aber genau dafür macht man das ja ;)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Man, warst Du fleißig! Das ist eine super Idee und sehr sinnvoll noch dazu! Ganz toll!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    die Taschen sehen total schön aus!
    Ich bin begeistert! ♥ ♡ ♡ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
    LG Mona

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!