Freitag, 6. Juni 2014

Lieblingsshirt mit Brandlöchern gerettet und Wochenrückblick

Während ihres letzten Urlaubes verursachte eine Freundin beim Lieblingsshirt ihres Sohnes einen Brandschaden. Sie hatte es zum Abdunkeln über eine Lampe gehängt, um das grelle Licht bei der nächtlichen Nasenspraygabe ihres Sohnes zu minimieren. Das T-Shirt gibt es so nicht mehr nachzukaufen. Sie zeigte mir das T-Shirt und fragte, ob man es irgendwie reparieren könne. KLAR! 
Ich bügelte Vliesofix unter das Lieblingsmotiv auf dem Original-T-Shirt, schnitt es vorsichtig aus und nähte es auf ein selbstgenähte nahezu identisches Shirt. 
FERTIG war das gerettete Lieblingsshirt. 


Dem gerettetem Shirt liegt der Longsleeve-Schnitt von der erbsenprinzessin zugrunde. Es ist lediglich ein Stückchen länger. Auch die Maße der Umschläge stimmen mit denen vom Original-Shirt überein und sind mit der Zwillingsnadel genäht. Das Motiv habe ich mit einem Zierstich festgenäht. Für das Halsbündchen habe ich den gleichen Jersey wie beim Shirt verwendet (3,5 cm breit inkl. Nahtzugabe und 0,7 x der tatsächlichen Länge des Halsausschnittes lang). Der hintere Halsausschnitt ist mit einem Einfassstreifen aus rotem Jersey passend zur Naht des aufgenähten Motives versäubert.  


Vor dem Nähen hielt ich den Brandschaden fotografisch fest:


Ich freue mich, dass ich das Shirt rechtzeitig vor dem nächsten Urlaub fertig bekommen habe.

Und es gab in dieser, meiner ersten richtigen Arbeitswoche nach der Elternzeit,viele weitere Freugründe.

1. Freugrund:
Wir hatten ein wunderschönes extralanges Wochenende zusammen mit meinen Eltern. Bei unseren kleinen Ausflügen streichelten und fütterten wir viele einheimische Tiere. Unser kleinster Frechdachs ging seine ersten freien Schritte auf mich zu und steht immer öfter frei. Im Moment isst er am liebsten Eis - am liebsten zwei - seins und meins!


2. Freugrund:
Letztes Wochenende war in unserer Stadt Fohlenmarkt. Zu fünft sind wir bei herrlichstem Sonnenschein mit dem 38 Meter hohen Riesenrad gefahren. Unser Kleinster war bei mir im Tragetuch. Ich sage nur: "Dieses Kribbeln im Bauch ..." Nachdem wir eine Weile bei den Pferde-Sprungprüfungen zugeschaut haben, sind unsere beiden Großen fünf Minuten lang in den Himmel gehopst und haben viele weitere Dinge erkundet und entdeckt.


3. Freugrund:
Der Antrag auf Schulortwechsel wurde genehmigt. HURRA unser großer Frechdachs wird unsere Wunschschule besuchen!

4. Freugrund:
Ganz viele rote Erdbeeren und Himbeeren im eigenen Garten - sie sind viel süßer und saftiger als die Gekauften - LECKER!
Nachdem wir letztes Wochenende Stroh auf den Erdbeerbeeten verteilt haben, fressen die Nacktschnecken unsere Erdbeeren weniger an.


5. Freugrund:
Dem/der Bauchbewohner/in im Babybauch meiner Schwester geht es sehr gut und ein diagnostischer Befund, der für viel Aufregung und große Sorgen gesorgt hat, hat sich glücklicherweise nicht bestätigt.

6. Freugrund:
Das vor uns liegende lange Pfingstwochenende mit der Aussicht auf traumhaftes Hochsommerwetter und viel Zeit für uns als Familie.


Euch allen ein wunderschönes langes Wochenende mit viel Sonnenschein.

Viele liebe Grüße
Anja

Unsere Freugründe schicke sich zu der High 5 for Friday - Sammlung von Viktoria.
Und das gerettete Lieblings-T-Shirt verlinke ich

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    da hattest du ja viel Gründe zum Freuen. Das T-Shirt hast du toll bearbeitet, so ist das Brandloch nicht mehr zu sehen und man hat ein schönes T-shirt mehr im Schrank. Ich wünsche dir schöne Pfingsttage im Kreise deiner Familie.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    Deine Glück momente sind immer so schön! ♥
    Schönes Wochende !
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Freugründe, das Shirt ist Klasse geworden.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  4. Das T-Shirt sieht so was von profesionell aus - wahnsinn! Mit welcher Nähmaschine nähst du, wenn ich fragen darf?
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    das Shirt hast du auf eine ganz tolle Art gerettet...eine super gute Idee!
    Deine Freu-Momente gefallen mir...schön zu lesen!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich mit Dir und für Dich!
    Besonders über Freugrund 5, denn ich habe schon öfter mitbekommen, dass die immer "bessere" Technik für immer mehr Ängste und Fehldiagnosen sorgt. Zum Glück haben diese sie nie bestätigt.
    Weiterhin eine schöne Kugelzeit für Deine Schwester!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt sieht noch schöner aus als vorher. Auch deine anderen Freugründe sind super.
    Schöne Pfingsten und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebelein, ich hoffe, ihr seid inmitten eines fröhlichschönen Pfingstwochenendes alle wohlauf und glücklich,
    ich drück dich lieb und verleihe dir hiermit feierlich den T-Shirt-Retter-Helden-Orden und freue mich über alle guten und schönen Neuigkeiten mit dir ♥
    herzliche Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,

    also deine Woche ist ja so gespickt mit einzigartigen Highlights, ich mag gar keinen heraussuchen. Ich freue mich über alle so wahnsinnig mit!!

    LIebste Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!