Freitag, 29. November 2013

Adventskalender Sew Along - Es wird ernst

In dieser 4. Adventskalender-Sew Along-Woche bilde ich wieder das Schlusslicht. Eine muss es ja sein!

Wer bei mir regelmäßig mitliest, weiß, dass es das ein und andere gab, was genäht wurde.

Doch, ich habe gute Neuigkeiten und freue mir dabei ein Loch in den Bauch. 

Es steht fest:

ICH  SCHAFFE  ES!!!  

Tada, heute nachmittag ist das letzte Säckchen fertig geworden!!!

Beweisfoto:





Nun stellt Tine noch folgende Fragen an alle Sew Along-Teilnehmerinnen:

Ist ein Endspurt mit Überstunden angesagt oder wartet ihr schon entspannt auf den 1. Dezember, weil alles fertig ist? 

Ich bin mitten im Endspurt: es fehlen noch die beiden großen Weihnachtswichtel. Das Schnittmuster hat mir mein Mann schon auf A3 vergrößert. Ich bin gespannt wie die "Wichtel en gros" aussehen.


Was wird drin sein, im Kalender? Mit oder ohne Schoki? 
Da der Adventskalender für meinen Mann und mich ist, fülle ich nur 12 Säckchen. Mit was? Kann ich leider nicht verraten. Nur soviel es ist eine bunte Mischung aus etwas Spannendem, etwas Süßem (Schoki & Co), etwas Verwöhnendem, etwas Anziehendem und etwas Liebevollem.

Hängt er schon, so zur Vorfreude oder wird er bis zuletzt versteckt? 
Versteckt ist er nicht und aufgehängt wird er morgen abend - genau wie die Kinderadventskalender.
 
Was macht der Rest der Wohnung, bist du schon zur Dekoqueen mutiert oder hast du es noch nicht auf den Dachboden geschafft?
Unsere Weihnachtssachen sind in drei Umzugskisten im Keller verstaut - bis jetzt war ich erst an einer dran, um eine Lichterkette für den Kirchlorbeer vor unserem Haus herauszuholen. Diese leuchtet abends schon die ganze Woche. Außerdem ist ein Türkranzrohling und Tannengrün besorgt - morgen will ich zu dekorieren beginnen - natürlich bei Weihnachtsmusik.

Jetzt kann ich Euch noch ein paar einzelne Säckchen zeigen:


Auf die Säckchen aus Tannenbaumstoff habe ich vor dem Aufbügeln der Velourzahlen einen Sternenkreis appliziert - so kann man die Zahlen besser erkennen. In diesem ersten "Türchen" wird mein Mann übermorgen eine Überraschung finden, die ihn die gesamten 24 Tage bis Weihnachten begleiten wird. Gespannt, was es ist? Die Auflösung erfolgt am Sonntag.


Auf den Außenstoff der einzelnen Säckchen nähte ich ein Bommelband, Webband oder Zackenlitze.


Dieses dunkelgrüne Strickband ist ein Kellerfund und müsste noch aus meiner Kindheit stammen. Das Elchwebband reichte leider nicht für alle Säckchen. Daher ziert einige Säckchen (wie bei diesem) das Wichtelwebband in der Seitennaht.



Beim Säckchen mit der Nummer 15 ist mir beim Aufbügeln der Velourzahl ein kleines Malheur passiert - zum Glück - so gefällt es mir richtig gut!




Vor dem Nähen erstellte ich mir diese Liste. Fertig genähte kreiste ich ein. JUHU - alle fertig!!!!




Nun schaue ich mal wie die anderen Adventskalender aussehen. Seid Ihr auch neugierig?

http://bonesandneedles.blogspot.de/2013/11/adventskalender-sew-along-woche-4-es.html


Freitag ist FREUTAG, auch bei mir!!! Schön, dass der Adventskalender bei uns bleibt!

Euch allen einen schönen Freutag und fröhliches Weihnachtseinstimmen.

Bis zum 1. Advent.

Eure Anja.


P.S.: Liebe Tine, vielen herzlichen Dank für den von Dir ins Leben gerufenen Sew Along. Dank Deiner Terminplanung schaffe ich es rechtzeitig! Es macht großen Spaß mit all den anderen zusammen zu nähen und über die einzelnen Ideen zu staunen.

Mittwoch, 27. November 2013

Adventsbasar

Morgen findet im Kindergarten unserer beiden großen Frechdachse der hier schon so oft erwähnte Adventsbasar statt.

Gestern abend habe ich alle meine kleinen und größeren Nähwerke mit meinem Stempel versehen und gestaunt, was da alles zusammengekommen ist.


Das Nähen hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich inspiriert zwei Anleitungen zu schreiben (siehe Tutorials).

TaTüTas:

10 kleine Helferlein:


Pixibuchhüllen:


Weihnachtswichtel und Weihnachtsherzen:


Sicher eingepackt, brachte ich heute Mittag alles zum Kindergarten:


Die Erzieherinnen waren noch fleißig beim Adventskranzdekorieren. 
Hier haben meine Nähstücke Platz gefunden:
 

Die Weihnachtswichtel werden wohl morgen eine neue Bleibe finden.


Diese knuffigen Holzmännchen stehen morgen auch zum Verkauf.


Mit so einem strahlenden Lächeln und einem großen DANKESCHÖN möchte ich diesen Post beenden.

DANKE für Eure Kommentare - ich freue mich über jeden einzelnen!

DANKE für 50 + 12 eingetragene Leserinnen.

Ein herzliches Willkommen an alle neuen Leserinnen.

Voller Freude verlinke ich diesen Post bei Mittwoch mag ich.

Euch allen einen schönen Abend.

Ganz viele liebe Grüße
Anja

 


 

Pixibuchhüllen für den Adventsbasar

Gestern, am Creadienstag, entstanden in letzter Minute zehn bunte Pixibuchhüllen, die ich ebenfalls dem Kindergarten für den Adventsbasar spende.
 

Für den Außenstoff nehme ich einen bunten Jerseystoff - so sind die Pixibuchhüllen schön farbenfroh und obendrein wahre Handschmeichler. Auf den Jerseystoff bügle ich Volumenvlies H 630 auf. Für den Innenstoff verwende ich farblich zum Außenstoff passenden Baumwollstoff.


Dank einer Gummikordel und eines Knopfes können die Hüllen verschlossen werden.


Ungefähr 10 Pixibücher finden in der Hülle Platz.

Bei unsere beiden großen Frechdachsen ist die praktische Pixibuchhülle im Dauereinsatz - beim Autofahren, im Fahrradanhänger, beim Arztbesuch, im Urlaub, ....

Viele Grüße
Anja

Montag, 25. November 2013

Kochschürzen Sew Along - Fast fertig?

Martina ruft heute dazu auf, einen kleinen Einblick in die Näherei der Kochschürzen zu geben.

Fast fertig?: Alles ist zugeschnitten, betüddelt, vorbereitet, nun geht es endlich ans Nähen?!?

Bei dem, was bei mir gerade alles so nähtechnisch gelaufen ist und läuft, bin ich mit meinem Zwischenstand eigentlich zufrieden und hoffe, Euch nächste Woche unsere drei fertigen Schürzen präsentieren zu können.

Alle drei Schürzen sind zugeschnitten!

Tochterschürze: Wendeschürze - eine Seite pinker Baumwollstoff, andere Seite Tiere


Auf den pinken Stoff komme diese süßen Applikationen - vom Frechdachsmädchen ausgesucht und eine Tasche aus lilafarbenen Baumwollstoff.
 
 
Sohnschürze: Wendeschürze - eine Seite türkisfarbener Baumwollstoff, andere Seite Piraten


Dieses Bild soll als Vorlage für den feuerspeienden Drachen dienen, der dann auf den türkisfarbenen Stoff appliziert wird. 
Ich werde spontan entscheiden, ob die Schürze eine Tasche bekommt.  Den Stoff der Bindebänder muss ich noch raussuchen.



Mamaschürze:      Grundstoff türkisfarbener Hamburger Liebe Apfel-Baumwollstoff, 
                             Taschen und Belege rot-/rosafarbener Hamburger Liebe Birnen-      
                             Baumwollstoff, Bindebänderstoff muss noch ausgesucht werden



Also, ihr seht, es gibt noch einiges zu tun...


Ich bin gespannt, wie der Stand der Dinge bei den anderen Kochschürzen-Näherinnen ist.

http://knuddelwuddels.blogspot.de/2013/11/kochschurzen-sew-along-teil-2.html

Viele sonnige Grüße
Anja

Sonntag, 24. November 2013

Tragefotos von der Fuchs-Wendezipfelmütze

Vor knapp einem Monat nähte ich für unseren Neffen diese kuschelige Wendezipfelmütze. Hier habe ich sie Euch schon gezeigt.


Die Mütze wurde schon fleißig getragen und heute mailte mir mein liebes Schwesterchen ein paar Tragefotos.
Dem kleinen Mann treibt der kalte Nord-Wind regelrecht die Tränen in die Augen. Außerdem kommen ein paar neue Zähnchen...
Ich freue mich sehr die Mütze im Einsatz zu sehen. Leider nur auf den Bildern, denn zwischen uns liegen 650 Kilometer.
Hier kann man auch sehr schön das eingenähte Webband erkennen (ja, beim Fotografieren war ein wahrer Profi am Werk - vielen Dank für die schönen Fotos, mein liebes kleines großes Schwesterchen).


Mit diesem Post schicke ich viele virtuelle Grüße in den Norden - fühlt Euch von uns Fünfen umarmt.

Die Mütze verlinke ich beim Sewing SaSu und wünsche Euch einen schönen Sonntagabend.

Viele Grüße
Anja



Donnerstag, 21. November 2013

Adventskalender Sew Along - Es nimmt Formen an

Mittlerweile läuft der Adventskalender Sew Along von Bones & Needles seit drei Wochen und es sind nur noch wenige Tage bis zum ersten Türchen.

Auch diese Woche bin ich spät dran ... und ich muss mich sputen, um es noch rechtzeitig zu schaffen. Optimistisch gehe ich davon aus, dass pünktlich zum 1. Dezember unser Adventskalender fertig wird.

Tine stellt diese Woche folgende Fragen an uns:

Wie ist der Stand der Dinge? Bin ich schon fertig oder noch mittendrin? 
Ich bin noch mittendrin: der Stoff für die Säckchen und die Bänder ist zugeschnitten und gebügelt. Das erste Säckchen ist genäht.


Die Säckchen bestehen aus einem Außen- und Innenfutter. Die Bänder zum Zubinden nähe ich selbst.



Die Bänder nähe ich auf der Rückseite fest - so kann nichts verloren gehen.


Hat sich mein ursprünglicher Plan geändert oder hat alles so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe? 
Unser Adventskalender wird doch nur aus den klassischen Säckchen in unterschiedlichen Größen bestehen. Die Verarbeitung der Velourzahlen klappt ausgezeichnet - mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.


Mit diesen Klammern befestige ich die Säckchen an der grünen Filzschnur.


Habe ich mir schon Gedanken zur Füllung gemacht? Oder sogar schon etwas besorgt? 
Viele schöne kleine und ein paar größere Dinge habe ich schon besorgt - ich fülle 12 der 24 Säckchen für meinen Mann. Da er mitliest bleibt es noch geheim.

Weiß ich schon, wo der Kalender hängen oder stehen wird?
Der Kalender wird wie geplant am Gebälk zwischen Ess- und Wohnzimmer hängen - freue mich schon auf den Moment ihn aufzuhängen.

Nun bin ich gespannt wie weit die anderen Mädels sind.

http://punkelmunkel.blogspot.de/2013/11/stoffpakete-von-stoffede-zu-gewinnen.html?showComment=1385065774206#c6196207774953545268

Viele Grüße
Anja
 

Mittwoch, 20. November 2013

Mittwochs mag ich - Fleece Zwerge

Beim Besorgen einiger Kleinigkeiten für unsere Adventskalender ist mir heute in meinem Lieblingsbuchladen dieses Buch in die Hände gefallen.


























Klar, dass ich nicht wiederstehen konnte und es gekauft habe. Nach Weihnachten möchte ich daraus für unser Frechdachsmädchen einen kuschligen Zipfelpulli nähen.
Im Buch findet man superschöne Applikationsvorlagen, die Lust auf mehr machen.



Außerdem bin ich im Schreibwarenladen fündig geworden und habe mir diese 5 Klemmen mitgenommen, die ich zum Nähen für ein Weihnachtsgeschenk brauche, bei dem ich beschichteten Baumwollstoff verwende.


Hier geht es jetzt aber erstmal mit unserem Adevntskalender und den Kochschürzen weiter.

Ein herzliches Willkommen an meine 8 neuen Leserinnen und vielen Dank für Eure Komentare zu meinen Nähanleitungen.

Euch allen einen schönen Abend.

Viele Mittwochs-Mag-Ich-Grüße
Anja

Dienstag, 19. November 2013

Creadienstag - Nähanleitung Weihnachtswichtel


https://drive.google.com/file/d/0Bz8j9jLpapcJdVFKeGZxVFRfSFE/edit?usp=sharing


Nachdem ich den vierten Weihnachtswichtel fertig genäht habe und noch ein paar Kleinigkeiten abgeändert habe, ist es jetzt soweit:


Ich hoffe, dass ihr mit meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung gut zurecht kommt und wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen.
Am besten ladet Ihr Euch das pdf-Dokument auf euren Computer, speichert es ab und öffnet es dann - so wird die Anleitung in ihrer ursprünglichen Qualität wedergegeben.

























Auf meinem Blog findet Ihr jetzt eine Tutorial-Seite - hier sammle ich meine erstellten Nähanleitungen für Euch.

Außerdem feiere ich heute meinen 2 Monate Bloggeburtstag!

Ein herzliches Willkommen an alle meine neuen Leserinnen und nochmals ein riesengroßes Dankeschön an meine treuen Leserinnen. 

Wow 40 + 9 Follower und fast 4000 Seitenaufrufe !!! 
Ich bin überwältigt und freue mich über Euch. 


Euch allen einen schönen Creadienstag.

Ganz viele Grüße
Anja

P.S.: Die Weihnachtswichtel-Nähanleitung schicke ich auch zum Weihnachtszauber von Gesine und zur art of 66 LinkParty von Simone.

Sonntag, 17. November 2013

Rockänderung - Bund weiter nähen

Eine ganze Weile lag nun schon der Rock einer Freundin auf meinem To-Sew-Stapel. Zu einer Hochzeitsfeier möchte sie gerne diesen Rock tragen, der ihr zwar passt, aber doch ein bisschen zwickt und nahezu keinen Platz für das leckere Essen lässt.

Nach einer ganzen Weile Grüblen und Recherchieren entschied ich mich für den folgenden Lösungsweg. Meine Nähbücher waren mir dabei leider keine große Hilfe (Vielleicht habe ich die Falschen?) und auch in diversen Internetforen wurden lediglich Lösungen wie Abnehmen oder Umtauschen genannt. Klar einen Rock enger zu machen, wäre einfacher, aber ich wollte nicht aufgeben...
Schließlich fand ich eine Anleitung zum Einnähen eines Schlags in eine Hose und übertrug dies auf das Rockproblem.

Vielleicht habt ihr ja einen solchen Rock im Schrank liegen und grübelt auch wie ihr ihn ändern könntet, damit er passt. So kann es funktionieren:

Der geänderte, weitere Rock

Im Rockbund habe ich an jeder Seitennaht ein Dreieck eingenäht. - vorgegangen bin ich dabei wie folgt:
  1. Zuerst zeichnete/konstruierte ich mir ein Schnittmuster für das Dreieck. Dabei ist wichtig das die Dreieckseiten genauso lang wie die Dreieckhöhe ist. Die Grundseite des Dreiecks ist nicht gerade sondern rund, damit sich das Dreieck später der Rundung des Rockbundes anpasst.
  2. Dann habe ich das Dreieck viermal aus dem zum Rock passenden Stoff ausgeschnitten. (Achtung: Fadenlauf beachten!)
  3. Anschließend trennte ich einige Nähte bis die Seitennaht des Bundes geteilt war. 
  4. Im nächsten Schritt steckte ich das Dreieck rechts auf rechts an die Seitennähte und nähte es entlang der aufgetrennten Nahtlinie ein. Da der Bund doppellagig ist, wiederholte ich diesen Schritt weitere drei Mal.
  5. Nachdem alle Nähte wieder geschlossen waren, sah der geänderte Rock so aus.
    Eingesetztes Dreieck im Rockbund.
    Detailaufnahme
Nun bin ich gespannt, ob der Rock morgen besser passt und Platz für das leckere Hochzeitsessen ist :-). 
NACHTRAG: Hurra, der Rock passt, wackelt und hat noch ein bisschen Luft!!!

Da ich den Rock nicht für mich geändert habe, verlinke ich ihn noch beim Sewing SaSu
Für morgen wünsche ich Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Viele Grüße
Anja

P.S.: Einige von Euch warten schon sehnsüchtig auf die Anleitung für den Weihnachtswichtel. Mit etwas Glück ist es bald soweit ....