Samstag, 26. Oktober 2013

Kochschürzen Sew-Along

An dem Tag als Martina von Knuddelwuddels ihre Idee zum Kochschürze Sew-Along veröffentlichte, sprachen wir beim Abendessen darüber, dass bald Weihnachten ist und wie sehr wir uns alle darauf freuen. Unter anderem natürlich auch aufs Plätzchenbacken. 
In diesem Zusammenhang fragte mich unser großer Frechdachs: "Mama, nähst Du dann bis dahin unsere Schürzen?" Das hatte ich nämlich vor einiger Zeit versprochen, als ich welche für die Kita genäht habe.

Vielleicht war es Gedankenübertragung oder einfach nur purer Zufall.
Egal, als ich den Aufruf zum Kochschürzen Sew-Along gelesen hatte, stand sofort fest. 

ICH BIN DABEI - es werden zwei Kinderschürzen und eine Mamaschürze gebraucht.

Der Zeitplan für den Sew-Along sieht so aus:

11.11. (Karneval oder St. Martin... egal, ein guter Tag zu Starten)
Es geht los: Welchen Schnitt nehme ich für meine Schürze? Gekauft oder selber gemacht? Verspielt oder praktisch? Habe ich Stoffe vorrätig oder muß ich noch shoppen gehen?

25.11. Fast fertig: Alles ist zugeschnitten, betüddelt, vorbereitet, nun geht es endlich ans Nähen!

02.12. Finale, oho! Super: viele neue, wunderschöne Kochschürzen bereichern die kochende, backende oder brauende Bloggemeinschaft Anfang Dezember! Jetzt kann gekleckert werden! 

Also, wer Lust hat, kann sich hier verlinken.


Euch allen ein schönes langes Wochenende.

Viele Grüße
Anja

1 Kommentar:

  1. Ha voll cool, jetzt auch noch ein Kochschürzen Sew Along: Ich bin gespannt auf Deine Ergebnisse :). Und jetzt nochmal schnell ganz was anderes. Weil ich Deinen Blog echt mag, habe ich Dich getagged. Hast Du Lust. Dann schau schnell mal vorbei http://earlybirdone.wordpress.com/2013/10/28/3075/ :).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!