Freitag, 25. Oktober 2013

Freutag - Großer Babybrei-Kochtag

Juhu, am Mittwoch ergatterten wir auf dem Markt die letzten Zwetschgen der Saison. 
Heute morgen entsteinte und kochte ich sie für unseren allerkleinsten Frechdachs zu Zwetschgen-Apfel-Brei.
 


Da auch dringend Nachschub für den Mittagsbrei gebraucht wurde, kochte ich außerdem Karotten-Pastinaken-Kartoffelbrei teils mit und teils ohne Rindfleisch.
Praktisch, dass alle Zutaten gleichzeitig im Dampfgarer zubereitet werden können.


Anschließend püriert und abgefüllt ...
Über mein Kochergebnis freue ich mich sehr: 23 mal Mittagsbrei und 15 mal Obstbrei!!!


Alle "Gläschen" sind sicher im Tiefkühlschrank verstaut und für mich geht es nach einer kurzen Pause gleich weiter mit Muffinbacken, die wir morgen zum gemeinsamen Laternenbasteln im Kindergarten mitbringen.

Euch allen einen schönen FREUTAG und einen wunderschönen Start ins Wochenende.

Viele Grüße
Anja

Kommentare:

  1. Da warst Du aber fleißig! Sieht lecker aus, zumindest in noch nicht püriertem Zustand.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Uhi da hast du ja nun einen schönen Vorrat!
    Ich habe heute zum ersten Mal Karotte für die Maus (vor-)gekocht. Und gleich passiert.... Die Pastinakenpampe gestern war nämlich ein Fehlschlag... Denke es war zu faserig/stückig :/
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi, wie süß! Fleißige Kochfrau! :)

    Hier werden die Zwetschgen schon ganz verspiesen - ich habe mich jetzt beim 3. Kind endlich getraut, BLW zu probieren und das läuft fantastisch. Also bin ich diesmal ums Brei kochen herumgekommen!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich mal "Massenproduktion". Sieht sehr lecker aus :-) Den Obstbrei würde ich auch gerne essen! Sehr fleißig! Bei mir ist diese Breikocherei schon über 2 Jahre her. Aber eigentlich vermisse ich es nicht ;-) Ich habe auch immer nur kleine Doesen für 2-3 Tage vorgekocht. Habe aber auch nicht so einen tollen Dampfgarer. Danke übrigens für deinen lieben Kommentar eben! Bei dir lese ich auch gerne. Schön, dass wir nicht nur das Hobby teilen :-) Viel Spaß beim Laternenbasteln! LG, Olivia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    das ist auch ein Grund zur Freude...es sieht lecker aus....und dem Baby wirds besonders gut schmecken, denn mit Liebe gekocht...und du weisst, was drin ist!
    Unsere Tochter, kocht auch immer selbst, für unser Enkelkind...find ich klasse.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!