Mittwoch, 25. September 2013

Wickelauflagenbezug

Wie im letzten Post angekündigt, zeige ich heute die von mir genähten Wickelauflagenbezüge für unseren kleinsten Frechdachs.
Die Idee einen Bezug selber zu nähen, entstand aus der Erfahrung, dass ein Handtuch schnell verrutscht und dem platten Dasein unserer Wickelauflage durch die Dauerbenutzung seit fast sechs Jahren. Beide Bezüge sind mit 3 cm dicken Volumenvlies gefüllt.
Den ersten Wickelauflagenbezug habe ich ähnlich einem Hotelkissenbezug genäht, sodass die Wickelauflage auf der Rückseite nicht mehr sichtbar ist. Für die Vorderseite habe ich zwei Jerseystoffe genommen und sie der Struktur der Wickelauflage entsprechend angeordnet.

 Vorderseite - Piraten-Jersey, Jersey uni türkis
 Rückseite - Hotelkissenbezug

Beim zweiten Bezug sind die Stoffe vertauscht. Auf der Rückseite befinden sich vier gleich große Streifen, sodass die Wickelauflage auf der Rückseite mittig sichtbar bleibt.


Die Bezüge sind seit fast sechs Monaten im Einsatz und waren im Urlaub sehr praktisch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du bei mir vorbei schaust.
Ich freue mich über jeden Kommentar!